Descrizione immagine

Naturlehrpfad: Der Rundweg verläuft über sechs Kilometer um den oberen Teil des Massivs des Monte Rite und genießt ein außergewöhnliches Panorama.

Der Weg verbindet alte ländliche Streckenverläufe mit Militärpfaden aus dem Weltkrieg und hat sich als Ziel gesetzt, außer der beeindruckenden Landschaft und dem atemraubenden Panorama, auch die Aspekte der Botanik, der Fauna, der Geologie und der Geschichte der Zone aufzuwerten. Auf gut beschrifteten und illustrierten Thementafeln längs des Rundweges, die einen in immer unterschiedliche Naturräume begleiten: Prärien, Weiden im Hochgebirge, Wälder, Felsen und Berghalden, kann man viel erfahren.

Ein Teil des Weges ist anspruchsvoller, aber er kann in aller Sicherheit mithilfe der dort vorhandenen Metallkette zurückgelegt werden.


Anello Zoldano: Rundweg, der längs der Wege der wichtigsten Berggruppen des Zoldo-Tals verläuft: Mezzodì, Pramper, San Sebastiano-Tamer, Moiazza, Civetta, Pelmo und Bosconero. Diese Basisstrecke ist in 6 Etappen unterteilt, der tägliche Weg dauert zwischen 4 und 7 ½ Stunden, Übernachtungen in den Berghütten oder Hüttenhotels.

Die Überquerung des Monte Rite ist am Ende der fünften Etappe vorgesehen.


Höhenweg Nr. 3: Die Berghütte Dolomites liegt an der Strecke des “Höhenweges Nr. 3” oder “Alta Via dei Camosci”, der beginnend in Villabassa in etwa 8 Tagen Wanderung bis nach Longarone führt.