Descrizione immagine

Vom Pass Cibiana (1.536 m) [Der Bergpass wird von der B 437 durchquert, die das Boite-Tal und das Zoldo-Tal] verbindet, dann geht es längs der unbefestigten Straße mit sieben Panoramakehren über eine Strecke von sieben Kilometern bis zum Messner Mountain Museum und zur Berghütte. Der Weg kann zu Fuß (2 Stunden) gegangen werden auf dem Mountainbike.

 Für diejenigen, die lieber zu Fuß ist es auf jeden Fall ratsam, den Pfad zu nehmen Nr. 479 (Col d'Orlando), die in den Wald führt und führt zu Gabelung Deona (die letzte Biegung der Straße) und von dort bis zur Hütte (2 Stunden). Diese Route ist kürzer und weniger monoton als der Militärstraße, ist weit weg vom Lärm und Staub der Shuttles.


Vom Pass Cibiana (1.536 m) zu Fuß auf dem Weg Nr. 494 Richtung Inferna-Tal: Von den Parkplätzen in Passnähe geht man etwa einen Kilometer auf der asphaltierten Straße in Richtung Forno di Zoldo, bis man auf die Schilder des Wanderweges Nr. 494 trifft, der links orografisch des Inferna-Tals ansteigt, bis zur gleichnamigen Gabelung (1.735 m), hier geht man auf dem Weg Nr. 478 weiter, der einen ziemlich steil bis zur Gabelung Dèona (2.053 m) weiterführt und auf die Straße, die bis zur Berghütte Dolomites geht (2 und ½ Stunden).


Von der Berghütte Talamini (1.582 m), die man über die teilweise asphaltierte Straße sowohl von Zoppè di Cadore als auch von Vodo di Cadore erreicht, läuft man längs des Weges Nr. 494, der den Wald durchquert und zur Gabelung Inferna-Tal (1.735 m) führt. Hier folgt man Weg Nr. 478, bis zur Gabelung Dèona (2.053 m) geht, von dort weiter auf der fahrbaren Straße zur Berghütte Dolomites (Streckenzeit 2 und ½ Stdunden).